Unterricht

Als ganztägiger Lebensraum für die Schüler/innen stellt unsere Schule besondere räumliche und zeitliche Angebote zur Verfügung.

Als Ganztagsschule wollen wir die Schüler/innen in allen Persönlichkeitsbereichen fördern. Deshalb bilden Unterricht und Freizeit eine Einheit, An- und Entspannung wechseln sich im Verlauf des Schultags ab.

Sinnvolle Rhythmisierung mit über den Tag verteilten Erholungsphasen, ermöglicht durch einen abwechslungsreichen Stundenplan

Die Übungsstunden werden zur Vertiefung des Unterrichtsstoffes und von Formen freier Arbeit genutzt.

Um in die Gestaltung des Schul-Ganz-Tags eine sinnvolle Rhythmisierung einzubringen, wecheln sich Arbeit und Freizeit ab, Anspannung und Entspannung gehören zum Ablauf des Schultages an unsere Schule.

Nach dem offenen Anfang und zwei Unterrichtsstunden folgt eine 25-minütige Spielpause, dann folgen wieder zwei Unterrichtsstunden und dannach eine 25-minütige Spielpause, nach einen weiterem Unterrichtsblock folgt dann eine mindestens 90-minütige Mittagspause mit Gelegenheit zum Essen in der Mensa und Teilnahme an den offenen und Team-Angeboten für die Freizeit. Danach folgt ab 14.30 wieder Unterricht oder ein Freizeitkurs.

Diese geschlossene Form des Ganztags (Unterricht – Freizeit – Unterricht) sorgt dafür, dass alle Kinder in das pädagogische Konzept eingebunden sind und an den wichtigen Prozessen teilnehmen, die auch im Freizeitbereich stattfinden.

Die über den Tag verteilten Erholungsphasen ermöglichen es auch, alle Fächer in den Nachmittag zu legen, so dass ein abwechslungsreicher Stundenplan entsteht.

In den Übungsstunden haben die Schüler/innen Gelegenheit zur Ergänzung und Vertiefung der Unterrichtsinhalte.

In verschiedenen Organisationsformen (Silentium, Partner- und Gruppenarbeit) arbeiten die Schüler/innen angeleitet und unterstützt durch Team-Lehrer/innen-Erzieher/innen an vorgegebenem Material, z.B. in Arbeitsplänen, oder aber erhalten Gelegenheit, sich in Formen freier Arbeit in ein Thema zu vertiefen.

Die Schüler/innen lernen arbeitsmethodische Schritte, z.B. sich ihr Arbeitspensum einzuteilen und in eine sonnvolle Abfolge zu bringen.