Tagesablauf

Der “offene Anfang”

Seit 2006/2007 beginnen wir den Schultag mit einem “offenen Anfang”.
Unsere Schüler können sich ab 7:30 – 8:15 Uhr in entspannter Atmosphäre im Klassenraum auf den Tag vorbereiten. Auch Schulaufgaben können erledigt werden.
Die Schüler werden von Lehrern und/oder Erziehern in dieser Zeit betreut. Auch Eltern können diese Zeit nutzen, um mit den Pädagogen Gespräche zu führen.

Die neuesten Ergebnisse der Hirnforschung belegen, das nur Unterricht am Vormittag und Erlebnispädagogik am Nachmittag ineffektiv sind.
Es ist sinnvoll den Tag an den natürlichen Biorhytmus der Kinder (er verläuft in vier Stundenrhythmen) anzupassen.
So kann erreicht werden, dass Gelerntes besser im Langzeitgedächtnis gespeichert wird.

Klassenstufe 1-2

Zeitblöcke Lern- und Freizeitaktivitäten
06:00 – 7:30 Frühbetreuung
Offener Anfang
07:30 – 08:15
Begrüßung der Kinder
kurze Elterngespräche
Schulsachen werden ausgepackt
Offener Anfang mit Erzieher und Lehrer
Morgenkreis mit Erzieher und Lehrer
gemeinsames Frühstück Kinder, Lehrer und Erzieher
08:15 – 09:45
1. Unterrichtsblock
Vorhaben der Woche werden besprochen in den KOOP-Stunden,
Einzelhilfe der Erzieher im Unterricht wird mit dem Lehrer abgestimmt
10:05 – 11:35
2. Unterrichtsblock
Teils gelenkte, teils differenzierte Lern- und Arbeitszeit als
Einzelstunden oder Block, DaZ, Rel. oder Förderstunden.
Erzieher betreut die am Unterricht nicht teilnehmenden Kinder in den Freizeiträumen oder
hat die Möglichkeit Vorbereitungen für den Nachmittag zu treffen.
Spielpause/Mittagessen
11:35 – 14:30
Gemeinsames Mittagessen in den eigenen Freizeiträumen oder Mensa
Mittagsruhe – Vorlesen der angekündigten Geschichte
Beendigung der Schulaufgaben
Übungszeit
Spielzeit
Teepause
14:30 – 16:00
3. Unterrichtsblock
Nachmttagsunterricht mit Lehrer und Erzieher
oder
Spiele und Aufgaben
16:00 – 18:00 Spätbetreuung

Klassenstufe 3-6

Zeitblöcke Lern- und Freizeitaktivitäten
06:00 – 07:30 Frühbetreuung
Offener Anfang
07:30 – 08:15
Begrüßung der Kinder
kurze Elterngespräche
Schulsachen werden ausgepackt
Offener Anfang mit Erzieher und Lehrer
Morgenkreis mit Erzieher und Lehrer
gemeinsames Frühstück Kinder, Lehrer und Erzieher
08:15 – 09:45
1. Unterrichtsblock
Vorhaben der Woche werden besprochen in den KOOP-Stunden
Einzelhilfe der Erzieher im Unterricht wird mit dem Lehrer abgestimmt
Spielpause
09:45 – 10:05
Aktive Spielpause auf dem Schulhof
10:05 – 11:35
2. Unterrichtsblock
Teils gelenkte, teils differenzierte Lern- und Arbeitszeit als
Einzelstunden oder Block, DaZ, Rel. oder Förderstunden.
Erzieher betreut die am Unterricht nicht teilnehmenden Kinder in den Freizeiträumen oder
hat die Möglichkeit Vorbereitungen für den Nachmittag zu treffen.
Spielpause/Mittagessen
11:35 – 12:00
Gemeinsames Mittagessen mit dem Erzieher
12:00 – 13:30
3. Unterrichtsblock
Kinder haben entweder ab 12:45 oder 13:30 Uhr Ungebundene Mittagsfreizeit (UMZ)
Schularbeitszirkel
14:00 SAS / Schulaufgabenstunde mit dem Erzieher
14:30 – 16:00
4. Unterrichtsblock
Nachmittagsunterricht 2-3x in der Woche
oder Spiel- und Aufgaben Nachmittag
AG-Nachmittag
Freitag – Freier Abgang nach dem Essen
16:00 – 18:00 Spätbetreuung