Freizeit

Der Freizeitbereich der 35. Grundschule stellt sich vor

Kinder, die von uns betreut werden, brauchen mehr als nur die Vermittlung des Wissens, mehr als nur Hilfe bei den Schulaufgaben.
Sie brauchen eine Anleitung zur sinnvollen Freizeitgestaltung und eine verläßliche Betreuung.
Ein Ort für Kinder, wo sie nach Lust, Laune und eigenen Bedürfnissen leben, lernen, spielen und Freundschaften schließen können.

Die UMZ “Ungebundene Mittagsfreizeit”

Von Montag bis Donnerstag dürfen die Kinder der Klassenstufen 3 bis 6 nach Unterrichtsende und Mittagessen ihren Klassenverband verlassen und sich ihren Freizeitinteressen widmen.
Die Kinder knüpfen Kontakte zu Schülern verschiedener Altersstufen.
Im Schulhaus kann die Mediothek oder der Schularbeitszirkel besucht werden; im Freien kann man sich Spielzeug wie Bälle, Seile oder Buddelzeug ausleihen
und im Freizeithaus gibt es verschiedene Räume, in denen gespielt werden kann.
Jedes Kind benötigt zum Betreten der Räume und zum Ausleihen der Spielsachen eine Ausweiskarte.
Die Erzieher stehen als Ansprechpartner, von denen sie Hilfe und Unterstützung bekommen, zur Verfügung.

Wenn die UMZ um 14 Uhr endet, ruft der Schulgong Dienstags, Mittwochs und Donnerstags zum Kurs.
Es werden über 30 Kurse angeboten, die man nach eigener Wahl belegen kann.